Preise - claudiabeetz.de

Unsere Preise

... sind kein Geheimnis!

  
Die Kosten für laufende Buchhaltung lassen sich im Voraus nur sehr schwer abschätzen. Der Arbeitsaufwand hängt selbstverständlich von der Anzahl der Belege ab und wie einfach oder komplex einzelne Geschäftsvorfälle sind. Auch spielt die Vollständigkeit und die Belegsortierung eine große Rolle.


Allgemein:  

Bei der Preisgestaltung  haben wir darauf geachtet, dass alle Leistungen für unsere Mandanten verständlich, transparent und überprüfbar sind.
Unser Rat: Eine gut vorbereitete Buchhaltung mit vollständigen Belegen spart Zeit und Kosten!

Allgemeiner Stundensatz:

Alle Leistungen, die nicht mit einer Pauschale / Festpreis oder nach Gebührentabelle abgerechnet werden bzw. in diesen Beträgen nicht enthalten sind, da es sich um gesondert abzurechnende Leistungen handelt, werden mit einem Stundensatz von € 60,00 berechnet. Die Abrechnung erfolgt je angefangene Viertelstunde.

Stundensatz für Beratungen und Schulungen:

Für einmalige Beratungen und für Schulungen wird ein Stundensatz von 150,00 EUR zugrunde gelegt, die Abrechnung erfolgt ebenfalls je angefangene Viertelstunde. Vereinbarte Beratungstermine, die nicht abgesagt werden, müssen wir leider mit einer Stunde à 60,00 EUR in Rechnung stellen.

Pauschalen für Buchhaltung* und Lohn:

Bei der Abrechnung nach Pauschalen für unser Honorar für Buchhaltung* und Lohn richtet sich der Satz grundsätzlich nach der Gebührentabelle des b.b.h.  (Bundesverband der selbständigen Buchhalter und Bilanzbuchhalter). Diese Gebührentabelle ist nicht an die Gebührenverordnung der Steuerberater (StBGebV) gekoppelt, dadurch ist es für Sie letztendlich günstiger.


Buchhaltung*/ Jahresbuchhaltung*:

Unabhängig davon, ob wir Ihre Buchhaltung monatlich, vierteljährlich oder nur einmal im Jahr bearbeiten, fallen hierfür Kosten für Sie an. Die Höhe hängt davon ab, wie Sie uns Ihre Unterlagen aufbereitet haben. Bei unsortierten Belegen wie z. B. lose Sammlung im Schuhkarton, fallen zusätzlich Kosten für das Sortieren an, ebenso für Nacharbeiten und Nachbuchungen.


Die Abrechnung kann nach vereinbarter Pauschale oder nach Zeitaufwand erfolgen, aber auch nach Umsatz unter Zugrundelegung der Gebührentabelle des b.b.h.-Verbandes.


Wenn nichts anderes Vereinbart wurde, wird Grundsätzlich nach der Anzahl der Belege und somit nach Anzahl der Buchungen abgerechnet.


Pauschalen für die lfd. Buchhaltung*:

Wenn wir eine Pauschale für die Buchhaltung* vereinbaren, wird diese in der Regel für die monatliche Buchhaltung* für ein Unternehmen zwischen 30,00 EUR und 350,00 EUR liegen. Auch hier richtet sich die Pauschale nach dem Umfang der zu leistenden Tätigkeiten, es handelt sich um Richtwerte.


Die mit der erstmaligen Aufnahme der Daten verbundenen Tätigkeiten werden gesondert in Rechnung gestellt.


lfd. Lohnabrechnungen:

Wir Erstellen für Sie die monatlichen lfd. Lohnabrechnungen für Ihre Arbeitnehmer sowie die Meldungen an die Krankenkassen und die Lohnsteueranmeldungen, sowie die Notwendigen Sozialversicherungsmeldungen. Hierfür fallen folgende Kosten an:


  • Erstellen von lfd. Lohnabrechnungen pro Abrechnungszeitraum je Arbeitnehmer - pro Monat = 15,00 EUR
  • Anmeldung und Abmeldung oder Ummeldung bei der Krankenkassen - je Arbeitnehmer = 15,00 EUR
  • Meldungen zur Berufsgenossenschaft - pro Meldung / Jahr = 30,00 EUR

Die mit der erstmaligen Aufnahme der Daten verbundenen Tätigkeiten sowie Bescheinigungen und sonstige Extraleistungen werden gesondert in Rechnung gestellt.


Unsere Begleitung und Mitwirkung bei der Betriebsprüfung durch den Rentenversicherungsträger wird nach Stundensätzen abgerechnet.


Jahresabschluss und Steuererklärungen:

Die Erstellung der betrieblichen Gewinnermittlungen und Bilanzen sowie der jährlichen Steuererklärungen wie Einkommensteuer, Umsatzsteuer, EÜR und Gewerbesteuer, ist den Steuerberatern vorbehalten.


Daher werden die nötigen Abschlüsse und Erklärungen entweder von unserem Kooperationspartner (Steuerberatergesellschaft) oder einem Vertreter frei nach Ihrer Wahl angefertigt.


Für die jährliche Gewinnermittlung (Einnahmen-Überschuss-Rechnung) muss mit Kosten vom Steuerberater ab 390,00 EUR und bei Bilanzierung mit Kosten ab 1.000,00 EUR gerechnet werden.


Die Kosten hängen von der Gesamtgröße und den Umsätzen des Unternehmens ab, es handelt sich hier lediglich um Richtwerte.




Alle Preise verstehen sich netto zuzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer von derzeit 19 %